Steinbock-Mann und Skorpion-Frau: Liebeshoroskop, Partnerhoroskop

Emanuel Garm Emanuel Garm | Aktualisiert am 10. Oktober 2021

SteinbockamorSkorpion

In einer Beziehung zwischen den beiden wird es zu vielen Unannehmlichkeiten und Hindernissen kommen, die es zu überwinden gilt. Sie teilen jedoch auch viele Gemeinsamkeiten, die ihnen helfen werden, ein glückliches Leben als Paar zu führen.

Für den Steinbock und die Skorpion-Frau wird der Weg von Anfang an steinig sein, denn auf die Skorpion-Frau wirkt der Steinbock eher distanziert und kalt. Sie fühlt sich normalerweise eher zu extrovertierten und kontaktfreudigeren Männern hingezogen, die keine Scheu haben, ihre Gefühle auszudrücken. Doch wider Erwarten schafft es der Steinbock, sie mit all seinen Reizen zu verführen. Sie wird entdecken, dass sich hinter seiner ernsten Erscheinung ein Mann von großer Sinnlichkeit und ungeheurem Interesse verbirgt.

Sollten sich die beiden entscheiden, ihr Leben zu teilen, so besteht eine gute Möglichkeit, dass sich eine erfüllende Beziehung entwickelt, die auf Treue und gegenseitigem Vertrauen basiert. Der Steinbock ist sehr engagiert, misst der Liebe viel Bedeutung bei und übernimmt voll und ganz die Verantwortung in seiner neuen Rolle. Er will ein ausgezeichneter Ehemann und ein guter Vater sein. Es kann manchmal ein wenig hart mit seinen Kindern sein, ist jedoch stets auf Fairness bedacht.

An seiner Seite wird sich die Skorpion-Frau ruhig fühlen und die Stabilität genießen, die ihr ihr Partner schenkt. Er ist ihr Bezugspunkt, ihr Zufluchtsort, wenn sie sich mal wieder große Fragen über das Leben stellt und ihren Norden verloren hat: Wer bin ich, wohin gehe ich? Mit ihm ist alles einfacher. Ihm genügt es, dem Leben zu folgen, dessen Grenzen durch die Gesellschaft vorgegeben sind. Es gibt jedoch durchaus Zeiten, in denen die Skorpion-Frau dies als Belastung empfindet und es ihr schwer fällt, in Einklang mit Regeln zu leben, die sie nicht gewählt hat.

Für sie zählt die Leidenschaft, die Emotionen, die Freude am Zusammensein.

Auf lange Sicht wird die Konformität des Steinbocks sie irritieren, und sie wird es vielleicht sogar bereuen, sich für eine Person entschieden zu haben, die so auf ich selbst bezogen ist und weniger aktiv und sozial als sie selbst ist. Die Skorpion-Frau geht gern aus, liebt es neue Leute zu treffen und flirtet auch mal gerne. Der Steinbock hingegen ist viel häuslicher veranlagt und verbringt seine Freizeit gern in den eigenen vier Wänden. Er neigt dazu besitzergreifend zu sein und kontrolliert seine Partnerin auch mal. Diese wird dies nicht so einfach mit sich machen lassen, denn sie liebt ihre Freiheit, was jedoch in keiner Weise heißt, dass sie ihrem Partner nicht treu ist.

Daher wird es für beide unerlässlich sein, gewisse Zugeständnisse zu machen, wenn sie möchten, dass ihre Beziehung über längere Zeit Bestand hat. Der Steinbock wird seiner Partnerin gegenüber ausdrucksstärker werden müssen und versuchen zu müssen, seine Gefühle und Wünsche besser zu kommunizieren und aus seinem Schneckenhaus herauszukommen. Ein entscheidender Schlüssel zur Harmonie zwischen den beiden, wird sein, dass er seinem Privatleben ausreichend Bedeutung und vor allem Zeit schenkt, denn er neigt dazu, seine Partnerin aufgrund seines Bedürfnisses, beruflich erfolgreich zu sein, zu vernachlässigen. Vollkommen in seine Arbeit vertieft, vergisst er oft, was im Leben wirklich wichtig ist. Die Skorpion-Frau hingegen wird lernen müssen, weniger impulsiv zu sein, da ihre Spontanität dem Steinbock, der gerne alles dreimal überdenkt und von verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet, nicht gut bekommt. Er kann schlichtweg nicht verstehen, wie seine Partnerin Entscheidungen auf die leichte Schulter nimmt, ohne auch nur eine Sekunde darüber nachzudenken.

MEHR: